Delegation der Europäischen Union für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein 

Die globale Kampagne der EU und UNICEF hat zum Ziel, dass Kinder gestärkt werden und den Mut fassen, ihre Stimme zu erheben!

24/10/2019 - 17:03
News stories

In diesem Jahr begehen wir das 30-jährige Bestehen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes, aber das ist noch lange kein Grund zum Feiern. Obwohl wir seit seiner Einführung viel erreicht haben, kommt es immer noch tagtäglich zu Verletzungen der Rechte von Kindern. 

#TheRealChallenge EU-UNICEF global campaign to empower children

Aus diesem Grund haben sich UNICEF und die EU entschlossen, in diesem Jahr ihre Kräfte zu bündeln und die Kampagne #TheRealChallenge ins Leben zu rufen. Da wir wollen, dass Kinder und Jugendliche ihre Meinung zu ihren eigenen Rechten und in ihrer eigenen Sprache zum Ausdruck bringen. Diese Kampagne wird durch vier kurze Videos initiiert, in denen Kinder und Jugendliche herausgefordert werden, ihre eigenen an diese Videos angelehnten Beiträge zu veröffentlichen. Die Kampagne läuft am 25. Oktober an und geht mindestens bis zum 20. November, dem Jahrestag des Übereinkommens. Die Videos werden einen emotionalen und persönlichen Stil haben und die Botschaft übermitteln, dass die Rechte von Kindern universell gültig sind – sie jedoch nicht als selbstverständlich angesehen werden können.

Das Übereinkommen über die Rechte des Kindes ist nach wie vor der meistratifizierte Vertrag der Vereinten Nationen und hat eine bedeutende Rolle bei der Verbesserung des Lebens von Kindern weltweit gespielt. Bei der hochrangigen Veranstaltung auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September wurden die Exekutivdirektorin von UNICEF Henrietta Fore und die Hohe Vertreterin der EU und Vizepräsidentin der Kommission Federica Mogherini von Kindern und Jugendlichen zum Fortschritt, der in den letzten 30 Jahren in Bezug auf die Rechte von Kindern gemacht wurde, zu den neuen Herausforderungen, denen Kindern heute gegenüberstehen und zukünftig gegenüberstehen werden, und zu konkreten Verpflichtungen befragt, denen auch weiterhin nachgekommen werden muss, um die Rechte von Kindern auf der ganzen Welt zu fördern, zu schützen und umzusetzen.

„Ich glaube, dass #TheRealChallenge darin besteht, zu gewährleisten, dass jedes einzelne Kind jedes einzelne Recht wahrnehmen kann – unabhängig vom Hintergrund, der wirtschaftlichen Situation der Familie oder dem Geschlecht“, erklärte Federica Mogherini bei den Vereinten Nationen. UNICEF-Exekutivdirektorin Fore erklärte: „Seit 30 Jahren hat das Übereinkommen über die Rechte des Kindes dazu beigetragen, das Leben vieler Kinder zu verbessern, jedoch gibt es noch immer Herausforderungen“. Auf dem gesamten Planeten gibt es noch immer echte Herausforderungen für Kinder und wir müssen das Bewusstsein dafür schärfen, dass diese wirklich real und nicht hinnehmbar sind: Kinder sind Flüchtlinge; Kinder werden als Soldaten rekrutiert; Ungleichheiten existieren in vielen Formen; Kinder sind von Kinderarbeit bedroht; sie werden online und offline Opfer von Mobbing; und dem Kindswohl zuwider werden Kinder gegen ihren Willen von ihren Familien getrennt und verlieren ihr Zuhause.

Möchten Sie mitmachen? Bald auf TikTok: #TheRealChallenge. Seien Sie gespannt!

UNICEF and the EU  #TheRealChallenge campaign