Delegation of the European Union to Peru

Arbeiten in einer EU-Delegation

30/01/2016 - 13:30
International positions

Beschäftigungsmöglichkeiten in EU-Delegationen

Von Zeit zu Zeit startet das  Europäische Amt für Personalauswahl (EPSO) Aufrufe zur Interessenbekundung für den Auswärtigen Dienst. Um für eine Stelle in Betracht zu kommen, müssen Bewerber/-innen eine Prüfung ablegen.

Die verschiedenen Delegationen veröffentlichen auf ihren Internetseiten außerdem freie Stellen für Vertragsbedienstete in EU-Delegationen.

Als beigeordnete Sachverständige in einer Delegation (JPD) des Auswärtigen Dienstes können qualifizierte Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen aus den EU-Ländern erste Erfahrungen sammeln, insbesondere in Entwicklungsländern. Die Initiative wird von der Europäischen Kommission und den EU-Ländern gemeinsam finanziert. Erfolgreiche Bewerber/-innen werden als vollwertiges Mitglied des Verwaltungs- und Fachpersonals einer Delegation für einen Zeitraum von zwei Jahren eingestellt.

Das Europäische diplomatische Programm wurde als Fortbildungsprogramm zum Aufbau einer gemeinsamen europäischen Diplomatie ins Leben gerufen. Es ist ein gemeinsames Projekt der EU-Länder und EU-Institutionen und ist Teil der Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik der Union. Für die Umsetzung des Programms sind die Außenministerien der Mitgliedsländer, der Europäische Auswärtige Dienst und das Ratssekretariat zuständig. Die Teilnehmer/-innen sind junge Diplomaten/Diplomatinnen aus den Außenministerien der EU-Länder und Beamte und Beamtinnen der Europäischen Kommission und des Ratssekretariats.

Siehe auch

Redaktionen: