The Office of the European Union Representative
(West Bank and Gaza Strip, UNRWA)

EEAS RSS Feeds

Displaying 1 - 10 of 96

22.10.2020 –HR/VP-Blog - Letzten Monat versprach Präsident Xi Jinping, dass China bis 2060 CO2-neutral werden soll. Diese Ankündigung könnte einen Meilenstein im weltweiten Kampf gegen den Klimawandel bedeuten. Sie wird die europäischen Bemühungen im Bereich der Klimadiplomatie untermauern.

18.10.2020 – Blog des Hohen Vertreters und Vizepräsidenten: Bei der letzten Tagung des Rates „Auswärtige Angelegenheiten“ haben wir die Bilanz unserer Beziehungen zu Lateinamerika und der Karibik (den LAK-Staaten) gezogen, einer Region, die derzeit aufgrund von COVID-19 eine dramatische Krise durchlebt. Dazu war es an der Zeit, auch weil diese Region zuletzt nicht ausreichend Priorität hatte. Dies gilt es zu ändern.

Anlässlich des EU-Tages zur Bekämpfung des Menschenhandels bekräftigt die Europäische Union, dass sie entschlossen ist, die Opfer zu schützen, Überlebende zu unterstützen und die Täter strafrechtlich zu verfolgen.

Die Nahrung macht alles Leben erst möglich, und doch nehmen wir sie oft als selbstverständlich hin. Durch die weltweite COVID-19-Gesundheitskrise müssen wir überdenken, was uns wirklich wichtig ist und welche Bedürfnisse grundlegend sind. Zu diesen gehört unsere Ernährung. In der COVID-19-Pandemie muss unbedingt der Zugang zu sicheren und nahrhaften Lebensmitteln weiter sichergestellt werden, insbesondere in armen und gefährdeten Gemeinschaften, die die Pandemie am schwersten trifft. Die EU ist fest entschlossen, den Hunger auf der Welt zu bekämpfen und zur Verwirklichung des zweiten UN-Ziels für nachhaltige Entwicklung beizutragen: Kein Hunger mehr.

15.10.2020 – In der vergangenen Woche habe ich gemeinsam mit Kommissionsmitglied Janez Lenarčič Material zur Bekämpfung von COVID-19 an das Zentrum der Afrikanischen Union für die Seuchenbekämpfung übergeben. Gemeinsam mit den Amtskollegen der Afrikanischen Union haben wir erörtert, wie die Partnerschaft zwischen der EU und der AU in der Welt nach der Pandemie gestärkt werden kann. Außerdem haben wir in dieser schwierigen Lage unsere Unterstützung für die laufenden Reformen in Äthiopien bekräftigt.

14/10/2020 - Blog des Hohen Vertreters und Vizepräsidenten Josep Borrell – In Krisenzeiten konzentrieren wir uns natürlich eher auf unsere eigenen Probleme. Zurück aus Afrika möchte ich hervorheben, wie sehr COVID-19 die gesamte Weltwirtschaft verändert. Ein Blick um die ganze Welt zeigt, wie sich die Pandemie auf das Gefüge von Wohlstand und Macht auswirkt.

8/10/2020 - Am Mittwoch haben wir im Europäischen Parlament die dramatische Lage in Venezuela erörtert. Das Land leidet unter einer tiefen politischen Krise mit schwerwiegenden humanitären Folgen. In den letzten Wochen haben wir versucht, zur Schaffung der Mindestbedingungen für freie und faire Parlamentswahlen beizutragen. Bislang hat sich die Regierung von Maduro geweigert, die Wahlen zu verschieben. Ich werde mich jedoch weiterhin für eine demokratische Lösung einsetzen, da sie der einzige Ausweg aus dieser Krise ist.

06/10/2020 - Wir müssen unsere Beziehungen zu Afrika, einem jungen und dynamischen Kontinent, festigen. Dabei geht es zunächst einmal darum, die gegenwärtige Krise zu bewältigen. Meine Reise nach Äthiopien diese Woche dient in erster Linie diesem Zweck. Aber auch in struktureller Hinsicht ist eine Zusammenarbeit notwendig, um gemeinsam eine umweltverträgliche, digitale und faire wirtschaftliche Entwicklung auf beiden Kontinenten zu fördern.

02/10/2020 - die EU hat aufgrund unterschiedlicher Sichtweisen der Mitgliedstaaten bisweilen Schwierigkeiten, außenpolitische Entscheidungen zu treffen. Doch viele wollen, dass die EU in einer Welt mit vielen Gefahren eine stärkere geopolitische Rolle spielt. Wir brauchen eine ehrliche Debatte ohne Tabus darüber, wie dies am besten erreicht werden kann, auch über unsere Art der Beschlussfassung.

Pages