Delegation of the European Union for the Pacific
Responsible for Cook Islands, Federated States of Micronesia, Fiji, Kiribati, Nauru, Niue, Palau, Republic of Marshall Islands, Samoa, Solomon Islands, Tonga, Tuvalu, Vanuatu as well as the three Overseas Countries and Territories in the Pacific.

EEAS RSS Feeds

Displaying 1 - 10 of 153

Am Weltwassertag 2021 soll dessen gedacht werden, dass Wasser uns auf verschiedenste Arten zugutekommt. Wir sind entschlossen, Wasser nach Gebühr wertzuschätzen und für alle wirksam zu schützen.

Für die einzelnen Menschen in ihren unterschiedlichen Lebenssituationen hat Wasser viele verschiedene Bedeutungen. Beim diesjährigen Weltwassertag geht es um die Bedeutung, die Wasser für Menschen hat, um seinen wahren Wert und um die Frage, wie wir diese lebenswichtige Ressource besser schützen können. Indem wir uns darüber austauschen, auf welch unterschiedliche Weisen Wasser uns zugutekommt, können wir es nach Gebühr wertschätzen und für alle wirksam schützen.

21/03/2021 – Blog des Hohen Vertreters und Vizepräsidenten – Vor einem Jahr wurde die EU-Marineoperation IRINI eingeleitet. Am 18. und 19. März habe ich das Hauptquartier von IRINI in Rom, den Luftstützpunkt Sigonella und die FGS Berlin, eines unserer vier derzeit auf See befindlichen Schiffe, besucht. Mein Besuch fand zu einem Zeitpunkt statt, der entscheidend für Libyen und für die internationalen Akteure ist, die sich um die Unterstützung des Friedens bemühen: Es zeichnen sich hoffnungsvollere Zeiten ab.

Rassismus ist nach wie vor ein Ausdruck von Hass, der überall auf der Welt bekämpft werden muss. Am Internationalen Tag gegen Rassendiskriminierung bekennt sich die EU erneut zur Beseitigung von Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenhass und damit verbundener Intoleranz. Aber Bekenntnisse allein reichen nicht – es müssen Taten folgen. Deshalb hat die EU einen Gipfel gegen Rassismus einberufen, um eine Union aufzubauen, die sich wahrhaftig gegen Rassismus einsetzt.

20/03/2021 – Blog des Hohen Vertreters und Vizepräsidenten – Das Jahr 2020 war das Jahr der Pandemie, die unsere Welt tiefgreifend verändert hat. Dieses Buch mit dem Titel „Die europäische Außenpolitik in Zeiten von COVID-19“ fasst die wichtigsten Ereignisse bis Ende 2020 zusammen. Es beleuchtet deren Bedeutung und leistet einen Beitrag zur Debatte über die sich wandelnde Rolle Europas in der Welt. In der Politik geht es darum, Entscheidungen zu treffen, und die Entscheidungen von heute bestimmen die Zukunft der EU.

20/03/2021 – Blog des Hohen Vertreters und Vizepräsidenten Josep Borrell – Schlüsselbegriffe, die in Debatten über die Außenpolitik oft vorkommen, sind Multilateralismus und Multipolarität. Dies war auch auf der Interparlamentarischen Konferenz der Fall, an der ich kürzlich teilgenommen habe. Es schien mir eine gute Idee, zu erläutern, wie ich diese Begriffe sehe und in welchem Verhältnis sie zueinander stehen.

12/03/2021 – HR/VP Blog – Die Verlagerung des globalen Gravitationszentrums zum Indo Pazifik begann bereits vor Jahren, aber sie wird durch die Pandemie beschleunigt. Die EU muss sich mit den geopolitischen und geoökonomischen Folgen dieser Entwicklung befassen und einen strategischen Ansatz für den Indo-Pazifik festlegen. Die Region ist von großem Interesse für uns und wir sollten unseren Teil dazu beitragen, dass die regionale Ordnung offen und regelbasiert bleibt.

10.03.2021 – Blog des Hohen Vertreters und Vizepräsidenten: Exekutiv-Vizepräsident Valdis Dombrovskis hat dem Kollegium der Europäischen Kommission vor Kurzem eine neue Handelsstrategie vorgestellt. Die Handelspolitik der EU kann ein wichtiges außenpolitisches Instrument sein – wir sollten unsere Handelsmacht nutzen, um unsere Interessen und Werte zu fördern und eine gerechtere und nachhaltigere Form der Globalisierung zu schaffen.

Der Weltfrauentag erinnert daran, die Erfolge von Frauen zu würdigen, sie sichtbarer zu machen und Ungleichheiten zu bekämpfen – 365 Tage im Jahr! Das letzte Jahr war ein schwieriges Jahr. Die Pandemie hat niemanden verschont und stellte für Frauen eine besondere Herausforderung dar. Ärztinnen und Ärzte, Pflege- und Lehrkräfte, Beschäftigte im Einzelhandel – Berufsgruppen, in denen besonders viele Frauen beschäftigt sind – standen in der Pandemie an vorderster Front. Dazu übernahmen Frauen auch größere Verantwortung zu Hause. Anlässlich des Weltfrauentags dankt die EU in ihrer Erklärung den Frauen für ihren Mut, ihr Mitgefühl und ihren Beitrag zur Bekämpfung dieser Krise.

7.3.2021 – Blog des Hohen Vertreters und Vizepräsidenten – Am vergangenen Freitag habe ich Nikosia besucht, um die nachdrückliche Unterstützung der EU für die Wiederaufnahme der Gespräche über eine Lösung der Zypernfrage zu bekräftigen. Wir befinden uns an einem entscheidenden Punkt: Der Generalsekretär der Vereinten Nationen Guterres wird für den 27.- 29. April ein informelles Treffen in Genf einberufen, in der Hoffnung, dass eine gemeinsame Grundlage für die Aushandlung einer dauerhaften Lösung dieser Frage gefunden wird.

Pages