Äußeres Handeln und Energiepolitik

Aktuelle NachrichtenRSS

  • 31/08/2014
    Special meeting of the European Council (30 August 2014) - Conclusionspdf
  • 30/08/2014
    557 65744 1 _blank Catherine Ashton at the Informal meeting of EU Foreign Ministers (Gymnich) Catherine Ashton at the Informal meeting of EU Foreign Ministers (Gymnich) /statements/docs/2014/140830_01_en.pdf 08/30/2014 14:48:00 08/30/2014 14:48:00 08/30/2014 14:48:00 nulldate 2014083014 090126248c8d2c57 N 090126248c8d2c57 /statements/docs/2014/140830_01_en.pdf 487803 pdf N /statements/docs/2014/140830_01_de.pdf 1 /statements/docs/2014/140830_01_en.pdf /statements/docs/2014/140830_01_zz.pdf N ID_INTERNAL N N
    Catherine Ashton at the Informal meeting of EU Foreign Ministers (Gymnich) pdf - 477 KB [477 KB] English (en)
  • 03/04/2014
    27 88812 1 _blank The EU and the US decide on greater Energy Cooperation The EU and the US decide on greater Energy Cooperation

    The fifth EU-US Energy Council met in Brussels on 2 April, chaired by EU High Representative/Vice President Catherine Ashton, EU Commissioner for Energy Günther Oettinger, US Secretary of State John Kerry, and US Deputy Secretary of Energy Daniel Poneman. It addressed the urgent need to tackle global energy and climate challenges and to promote transparent and secure global energy markets. The Council also fosters cooperation on sustainable and clean energy technologies that boost economic growth and jobs and enhance energy security.

    /top_stories/2014/030414_eu-us_energy_council_en.htm /images/top_stories/030414_eu-us-energy-council.jpg
    04/03/2014 14:00:00 04/03/2014 14:00:00 04/03/2014 14:00:00 nulldate 2014040314 090126248ba28a21 N 090126248ba2c7e7 /top_stories/2014/030414_eu-us_energy_council_en.htm 10542 xml N /top_stories/2014/030414_eu-us_energy_council_de.htm 2 /top_stories/2014/030414_eu-us_energy_council_en.htm /top_stories/2014/030414_eu-us_energy_council_fr.htm /top_stories/2014/030414_eu-us_energy_council_zz.htm N ID_INTERNAL N N
    The EU and the US decide on greater Energy Cooperation English (en) français (fr)

Weitere Nachrichten

Strommaste © EUStrommaste © EU

Wachsende Nachfrage, Preisschwankungen und gelegentliche Unterbrechungen der Energieversorgung Europas machen deutlich, dass eine gemeinsame und kohärente Energiepolitik in der EU notwendig ist. Die EU muss Maßnahmen verabschieden und Partnerschaften schließen, die die Sicherheit der Energieversorgung garantieren.

In einem Vorschlag aus dem Jahr 2007 wurde ein Maßnahmenpaket für eine Energiepolitik vorgestellt, die einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leistet und gleichzeitig Energiesicherheit und Wettbewerbsfähigkeit in Europa verbessern sollte. Daran schloss sich ein Aktionsplan an, der die Notwendigkeit einer gemeinsamen Energieaußenpolitik betonte, einer Politik, in der Verbraucher, Erzeuger und Transitländer an einem Strang ziehen. Unter dem Titel „Internationale Partnerschaften“ bezogen sich die Schwerpunkte auf die Verbesserung der Energieeffizienz und der Handelsabkommen, Vereinbarungen, des Energiedialogs und anderer Kooperationsabkommen.

Seitdem wurden für die Überprüfung der Energiestrategie neue Vorschriften eingeführt, um die Sicherheit der Gasversorgung zu stärken.

Die wichtigsten Partner der EU im Bereich der Energie sind Russland, Norwegen, die Vereinigten Staaten von Amerika, Indien, China und die OPEC-Länder. Mit jedem dieser Länder werden Energiedialoge geführt. Mit den wichtigsten Energiepartnern hat die EU ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Darüber hinaus wurden in regionale Initiativen wie die Schwarzmeersynergie, die Östliche Partnerschaft, die Union für das Mittelmeer und die die Strategie für Zentralasien auch Energiekomponenten einbezogen.